„Bewertungszustände in wasserrechtlichen Verfahren“ am 04.06.2024 in Hamm (Hybrid-Seminar)

Datum

4. Juni 2024

Uhrzeit

09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Ort

Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm

Der DWA veranstaltet in unserem Hause das Hybrid-Seminar „Bewertungszustände in wasserrechtlichen Verfahren“ am 04.06.2024.

Fachliche Gutachten stellen einen immer wichtigeren Teil in wasserrechtlichen Verfahren dar. Praxisrelevante Beispiele sind Prüfungen des Grundwasserdargebotes, des Einzugsgebiet eines Brunnens, die Hydraulik eines Gewässers, der Fachbeitrag nach Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sowie Betrachtungen zu Überschwemmungsgebieten. Einige fachliche Gutachten bilden wiederum den Ausgangspunkt für einen UVP-Bericht, die Verträglichkeitsprüfung nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH) oder die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung. Diese fachlichen Gutachten entscheiden oft, ob Projekte zulassungsfähig sind und werden damit Gegenstand von vielen rechtlichen Streitigkeiten.

Wesentlich ist bei der Erstellung oft die fachliche Ermittlung und Bewertung von Ist-Zustand, Ausgangszustand, Prognosezustand, Nullzustand und Nullvariante. Hier gibt es viele praktische Schwierigkeiten aber auch Unterschiede bei den einzelnen Prüfungen zur Umweltverträglichkeit, zum wasserrechtlichem Fachbeitrag, zur Land- und Forstwirtschaft, zur FFH/VS-Verträglichkeit und zum Artenschutz.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Till Elgeti aus unserem Hause wird als Obmann des Fachausschusses die Veranstaltung moderieren und einen Vortrag zu den rechtlichen Anforderungen halten. Weitere technische Fachbeiträge ausgewiesener Experten gehen auf unterschiedliche Zustände verschiedenster Gutachtersituationen von Trinkwassergewinnung über Rohstoffabbau bis zur Abwasserbeseitigung. Diskutieren Sie in diesem Seminar mit fachlichen und juristischen Expertinnen und Experten.

Eine digitale Teilnahme ist möglich.

Veranstalter des Seminars ist der Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA). Organisatorische Fragen zur Tagung richten Sie bitte an den DWA, mit Fragen zum Inhalt können Sie sich jederzeit an Rechtsanwalt Dr. Till Elgeti wenden.

Programm als PDF-Download


„Bewertungszustände in wasserrechtlichen Verfahren“ am 04.06.2024 in Hamm (Hybrid-Seminar)

Der DWA veranstaltet in unserem Hause das Hybrid-Seminar „Bewertungszustände in wasserrechtlichen Verfahren“ am 04.06.2024.

Fachliche Gutachten stellen einen immer wichtigeren Teil in wasserrechtlichen Verfahren dar. Praxisrelevante Beispiele sind Prüfungen des Grundwasserdargebotes, des Einzugsgebiet eines Brunnens, die Hydraulik eines Gewässers, der Fachbeitrag nach Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sowie Betrachtungen zu Überschwemmungsgebieten. Einige fachliche Gutachten bilden wiederum den Ausgangspunkt für einen UVP-Bericht, die Verträglichkeitsprüfung nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH) oder die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung. Diese fachlichen Gutachten entscheiden oft, ob Projekte zulassungsfähig sind und werden damit Gegenstand von vielen rechtlichen Streitigkeiten.

Wesentlich ist bei der Erstellung oft die fachliche Ermittlung und Bewertung von Ist-Zustand, Ausgangszustand, Prognosezustand, Nullzustand und Nullvariante. Hier gibt es viele praktische Schwierigkeiten aber auch Unterschiede bei den einzelnen Prüfungen zur Umweltverträglichkeit, zum wasserrechtlichem Fachbeitrag, zur Land- und Forstwirtschaft, zur FFH/VS-Verträglichkeit und zum Artenschutz.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Till Elgeti aus unserem Hause wird als Obmann des Fachausschusses die Veranstaltung moderieren und einen Vortrag zu den rechtlichen Anforderungen halten. Weitere technische Fachbeiträge ausgewiesener Experten gehen auf unterschiedliche Zustände verschiedenster Gutachtersituationen von Trinkwassergewinnung über Rohstoffabbau bis zur Abwasserbeseitigung. Diskutieren Sie in diesem Seminar mit fachlichen und juristischen Expertinnen und Experten.

Eine digitale Teilnahme ist möglich.

Veranstalter des Seminars ist der Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA). Organisatorische Fragen zur Tagung richten Sie bitte an den DWA, mit Fragen zum Inhalt können Sie sich jederzeit an Rechtsanwalt Dr. Till Elgeti wenden.

Programm als PDF-Download


Datum

4. Juni 2024

Uhrzeit

09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Ort

Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm