Compliance für den Mittelstand (Hybrid)

Datum

20. Februar 2024

Uhrzeit

12:30 Uhr - 18:00 Uhr

Ort

Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm

“If you think compliance is expensive: try non-compliance.” – Paul McNulty, ehemaliger US-Staatsanwalt

Mit unserer Einladung zur Veranstaltung „Compliance für den Mittelstand“ wollen wir Sie für ein Thema sensibilisieren, das erhebliche Bedeutung für den Mittelstand hat.

Sowohl die Rechtsprechung als auch der Gesetzgeber verlangen zunehmend, dass auch der Mittelstand wirksame Maßnahmen im Bereich Compliance etabliert.

Vor diesem Hintergrund werden wir aufzeigen, dass zielgenaue Compliance-Aktivitäten in Ihrem Unternehmen nicht lästig sind und nur Kosten verursachen, sondern dass konkrete Maßnahmen zu nachhaltigen Organisationsvorteilen und Haftungsvermeidung, insbesondere auf der Geschäftsführungsebene, führen. So wurde beispielsweise vom OLG Nürnberg (Urteil vom 30.03.2022 – 12 U 1520/19) festgestellt, dass aus der Legalitätspflicht die Verpflichtung des Geschäftsführers zur Einrichtung eines Compliance Management Systems folgt, also zu organisatorischen Vorkehrungen, welche die Begehung von Rechtsverstößen durch die Gesellschaft oder deren Mitarbeiter verhindern.

Wir haben für Sie praxisrelevante Vorträge mit konkreten Handlungsempfehlungen zusammengestellt, die Sie für Ihr Unternehmen nutzbar machen und Mehrwerte erzielen können.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch.

Ihre Ansprechpartner: RA Michael Hoppenberg und RA Christian Vedder, M.B.L. – HSG.

Tagesordnung als PDF-Download


Compliance für den Mittelstand (Hybrid)

“If you think compliance is expensive: try non-compliance.” – Paul McNulty, ehemaliger US-Staatsanwalt

Mit unserer Einladung zur Veranstaltung „Compliance für den Mittelstand“ wollen wir Sie für ein Thema sensibilisieren, das erhebliche Bedeutung für den Mittelstand hat.

Sowohl die Rechtsprechung als auch der Gesetzgeber verlangen zunehmend, dass auch der Mittelstand wirksame Maßnahmen im Bereich Compliance etabliert.

Vor diesem Hintergrund werden wir aufzeigen, dass zielgenaue Compliance-Aktivitäten in Ihrem Unternehmen nicht lästig sind und nur Kosten verursachen, sondern dass konkrete Maßnahmen zu nachhaltigen Organisationsvorteilen und Haftungsvermeidung, insbesondere auf der Geschäftsführungsebene, führen. So wurde beispielsweise vom OLG Nürnberg (Urteil vom 30.03.2022 – 12 U 1520/19) festgestellt, dass aus der Legalitätspflicht die Verpflichtung des Geschäftsführers zur Einrichtung eines Compliance Management Systems folgt, also zu organisatorischen Vorkehrungen, welche die Begehung von Rechtsverstößen durch die Gesellschaft oder deren Mitarbeiter verhindern.

Wir haben für Sie praxisrelevante Vorträge mit konkreten Handlungsempfehlungen zusammengestellt, die Sie für Ihr Unternehmen nutzbar machen und Mehrwerte erzielen können.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch.

Ihre Ansprechpartner: RA Michael Hoppenberg und RA Christian Vedder, M.B.L. – HSG.

Tagesordnung als PDF-Download


Datum

20. Februar 2024

Uhrzeit

12:30 Uhr - 18:00 Uhr

Ort

Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm