RA Dr. Elgeti und RA Dr. Peter Durinke: Webinar zur Novellierung des Umweltverfahrensrechts

Datum

19. Januar 2024

Uhrzeit

09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Ort

Online

Der Bundestag hat am 20.10.2023 mit dem Beschluss zum 5. Gesetz zur Änderung verwaltungsverfahrensrechtlicher Vorschriften die Voraussetzungen dafür geschaffen, Beteiligungsinstrumente des Planungssicherstellungsgesetzes (PlanSiG), die sich in der praktischen Anwendung während der COVID-19-Pandemie bewährt haben, dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Für die Öffentlichkeitsbeteiligung in umweltrechtlich relevanten Planungs- und Genehmigungsverfahren etwa nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG), dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG), dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG), aber auch den Fachplanungsgesetzen, ergeben sich dadurch umfangreiche Neuerungen, die insbesondere auf eine Beschleunigung der Verfahren durch Digitalisierung abzielen.

Im Webinar erfahren Sie alles Wissenswerte zu den neuen Beteiligungsinstrumenten und ihrer Stellung im Planungs- und Genehmigungsverfahren. Dabei gehen die Dozenten auch auf Erfahrungen aus Beteiligungsverfahren nach den Vorläuferregelungen des PlanSiG ein und geben Hinweise zur praktischen Ausgestaltung.

Das Webinar wird vom vhw – Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e. V. am 19.01.2024 angeboten. Mit Fragen zum Inhalt können Sie sich jederzeit an RA Dr. Till Elgeti oder RA Dr. Peter Durinke wenden.


RA Dr. Elgeti und RA Dr. Peter Durinke: Webinar zur Novellierung des Umweltverfahrensrechts

Der Bundestag hat am 20.10.2023 mit dem Beschluss zum 5. Gesetz zur Änderung verwaltungsverfahrensrechtlicher Vorschriften die Voraussetzungen dafür geschaffen, Beteiligungsinstrumente des Planungssicherstellungsgesetzes (PlanSiG), die sich in der praktischen Anwendung während der COVID-19-Pandemie bewährt haben, dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Für die Öffentlichkeitsbeteiligung in umweltrechtlich relevanten Planungs- und Genehmigungsverfahren etwa nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG), dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG), dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG), aber auch den Fachplanungsgesetzen, ergeben sich dadurch umfangreiche Neuerungen, die insbesondere auf eine Beschleunigung der Verfahren durch Digitalisierung abzielen.

Im Webinar erfahren Sie alles Wissenswerte zu den neuen Beteiligungsinstrumenten und ihrer Stellung im Planungs- und Genehmigungsverfahren. Dabei gehen die Dozenten auch auf Erfahrungen aus Beteiligungsverfahren nach den Vorläuferregelungen des PlanSiG ein und geben Hinweise zur praktischen Ausgestaltung.

Das Webinar wird vom vhw – Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e. V. am 19.01.2024 angeboten. Mit Fragen zum Inhalt können Sie sich jederzeit an RA Dr. Till Elgeti oder RA Dr. Peter Durinke wenden.


Datum

19. Januar 2024

Uhrzeit

09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Ort

Online

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm