Online-Seminar „Genehmigungsverfahren in Zeiten der Pandemie – Möglichkeiten des Planungssicherstellungsgesetzes in 2021/22 für die Industrie

RAe Dr. Till Elgeti und Dr. Peter Durinke: Online-Seminar „Genehmigungsverfahren in Zeiten der Pandemie – Möglichkeiten des Planungssicherstellungsgesetzes in 2021/22 für die Industrie“ am 29.09.2021

Die COVID-19-Pandemie führte u.a. zur Schließung von Verwaltungen für den Publikumsverkehr und zum Verbot von größeren Versammlungen. Aus Gründen des Infektionsschutzes können daher viele Planungs- und Genehmigungsverfahren derzeit nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Dies führt zu vielen Problemen für die Industrie und deren Planungssicherheit in laufenden aber auch anstehenden Genehmigungsverfahren.
Die hieraus resultierenden praktischen Fragen werden seit 2020 durch das Planungssicherstellungsgesetz rechtssicher beantwortet. Wie sehen die Erfahrungen der letzten Monate aus und wie geht es nun aufgrund der Pandemiesituation weiter?

Dr. Till Elgeti und Dr. Peter Durinke, Rechtsanwälte aus unserem Hause, geben einen Überblick zu den umweltrechtlich relevanten Handlungsoptionen in Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren. Sie berichten zu den aktuellen Erfahrungen mit digitalen Beteiligungsformaten wie etwa Online-Konsultationen und der Auslegung im Internet. Das PlanSiG ist einschlägig z. B. für Verfahren nach dem BImSchG, WHG, AEG, FernStrG und vielen anderen Gesetzen.
Das Online-Seminar wird von der Umweltakademie Fresenius am 29.09.2021 angeboten.

Ihre Ansprechpartner: Dr. Till Elgeti, Dr. Peter Durinke


Datum

29. September 2021

Uhrzeit

09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Ort

Online-Seminar