Rechtliche Anforderungen für die Planung und den Betrieb von Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Datum

25. November 2024

Ort

Online

Die Energieerzeugung durch Freiflächen-Photovoltaikanlagen (FFPV) gewinnt zunehmend an Bedeutung in der globalen Energiewende. Doch ihre erfolgreiche Umsetzung erfordert ein tiefgreifendes Verständnis der rechtlichen, planerischen und technischen Aspekte sowie eine sorgfältige Abwägung der Interessen verschiedener Akteure.

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aspekte zur Planung, Genehmigung, Förderung und Umsetzung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen (FFPV).

Erfahren Sie, wie Sie rechtliche, planerische und technische Herausforderungen meistern und welche Fördermechanismen im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) für FFPV-Projekte zur Verfügung stehen. Zudem betrachten wir, wie mit Hilfe von Bürgerbeteiligungen und kommunaler Beteiligungen die Akzeptanz von FFPV-Projekten erhöht werden kann.

Themenschwerpunkte
  • Genehmigungsverfahren und Restriktionen für FFPV, Agri-PV und Floating-PV
  • Bauleitplanung von FFPV
  • EEG-Förderung von FFPV
  • Zivilrechtliche Aspekte – Vertragsgestaltung, Haftung etc.
  • Akzeptanz vor Ort – Bürgerbeteiligung und kommunale Beteiligung

Referent:innen: Dr. Anja Baars, Dr. Stefan Bischoff, Markus Heinrich, Lena Kreggenfeld & Lisa Lückemeier


Rechtliche Anforderungen für die Planung und den Betrieb von Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Die Energieerzeugung durch Freiflächen-Photovoltaikanlagen (FFPV) gewinnt zunehmend an Bedeutung in der globalen Energiewende. Doch ihre erfolgreiche Umsetzung erfordert ein tiefgreifendes Verständnis der rechtlichen, planerischen und technischen Aspekte sowie eine sorgfältige Abwägung der Interessen verschiedener Akteure.

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aspekte zur Planung, Genehmigung, Förderung und Umsetzung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen (FFPV).

Erfahren Sie, wie Sie rechtliche, planerische und technische Herausforderungen meistern und welche Fördermechanismen im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) für FFPV-Projekte zur Verfügung stehen. Zudem betrachten wir, wie mit Hilfe von Bürgerbeteiligungen und kommunaler Beteiligungen die Akzeptanz von FFPV-Projekten erhöht werden kann.

Themenschwerpunkte
  • Genehmigungsverfahren und Restriktionen für FFPV, Agri-PV und Floating-PV
  • Bauleitplanung von FFPV
  • EEG-Förderung von FFPV
  • Zivilrechtliche Aspekte – Vertragsgestaltung, Haftung etc.
  • Akzeptanz vor Ort – Bürgerbeteiligung und kommunale Beteiligung

Referent:innen: Dr. Anja Baars, Dr. Stefan Bischoff, Markus Heinrich, Lena Kreggenfeld & Lisa Lückemeier


Datum

25. November 2024

Ort

Online

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm