Rechtliche Fragen rund um den Auf- und Ausbau von Telekommunikationsnetzen, insbesondere Glasfaser

Das Studieninstitut Westfalen-Lippe bietet am 28. April 2022 in Münster ein Seminar zum Thema „Rechtliche Fragen rund um den Auf- und Ausbau von Telekommunikationsnetzen, insbesondere Glasfaser“ an.
Seminarleiter ist RA Markus Heinrich aus unserem Hause. Er wird im Rahmen der Ganztagesveranstaltung (9-16 Uhr) auf folgende Punkte näher eingehen:

  • Überblick über Fragen rund um die Nutzung von Fördermöglichkeiten für entsprechende Projekte sowie über vergaberechtliche Themen
  • Sicherung von Wegerechten sowie der erforderlichen Lizenzen gemäß Telekommunikationsgesetz
  • Gestaltung von Netzbauverträgen (einschließlich Generalübernehmerlösungen), Betreiber-/Betriebsführungsverträgen sowie Netzübernahmeverträgen
  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Bauausführung:
    • Bauvorbereitung: Baugrundrisiko und Leitungsauskünfte
    • Reduzierte Bautiefen
    • Absicherung „moderner“ Netzbauverfahren, insbesondere Micro- und Minitrenching sowie Spülbohrung
    • Schutz sonstiger unterirdischer Versorgungseinrichtungen
    • Baustellensicherung und Arbeitssicherheit, insbesondere Beschilderung, Verfestigung
    • Baugrubenverschlüsse und Qualitätssicherung
    • Mängelrechte: Mängelfindung Nichterfüllungsansprüche (Nacherfüllung, Selbstvornahme, Schadensersatz)
    • Versicherungsrechtliche Aspekte

 

Organisatorische Fragen richten Sie bitte an das Studieninstitut Westfalen-Lippe, mit inhaltlichen Fragen können Sie sich jederzeit an Herrn Markus Heinrich wenden.


Datum

28. April 2022

Uhrzeit

09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Studieninstitut Westfalen-Lippe
48157 Münster, An den Speichern 10