Spotlight: Bürgerbeteiligungsgesetz NRW – Chancen und strategische Gestaltungsmöglichkeiten für Kommunen

Datum

23. April 2024

Uhrzeit

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ort

Online

Mit der Verabschiedung des Bürgerenergiegesetzes (NRW) zum Ende des vergangenen Jahres hat der Landesgesetzgeber für Kommunen vielfältige Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Beteiligungen an Windenergieprojekten geschaffen. Von der Bürgerbeteiligung in Form einer direkten Beteiligung oder einer Finanzbeteiligung über die Möglichkeiten von Zuwendungen an unmittelbar betroffene Bürger bis hin zu unmittelbaren Zahlungen an Vereine oder Stiftungen eröffnet sich ein großer Baukasten der Möglichkeiten. Darüber hinaus bestehen Möglichkeiten der Beteiligung der betroffenen Kommunen selbst an der lokalen Wertschöpfung der Anlagen. In unserer Veranstaltung erhalten Sie umfassende Informationen zu den neuen Möglichkeiten und gesetzlichen Rahmenbedingungen verbunden mit praktischen Erfahrungen aus einer Vielzahl bereits realisierter Projekte, die es Ihnen erlauben, Chancen, Nutzen und Risiken unterschiedlicher Instrumente der Beteiligungsmöglichkeiten besser einzuschätzen.
Der beschleunigte Ausbau der Windenergie an Land gewinnt zunehmend an Fahrt.
Wir bieten daher auch systematische Hilfestellung zur Entwicklung einer auf die konkreten lokalen Belange zugeschnittenen kommunalen Beteiligungsstrategie und deren praktischer Umsetzung.

Ihre Ansprechpartner: Martin Brück von Oertzen & Lena Kreggenfeld

Agenda als PDF-Download


Spotlight: Bürgerbeteiligungsgesetz NRW – Chancen und strategische Gestaltungsmöglichkeiten für Kommunen

Mit der Verabschiedung des Bürgerenergiegesetzes (NRW) zum Ende des vergangenen Jahres hat der Landesgesetzgeber für Kommunen vielfältige Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Beteiligungen an Windenergieprojekten geschaffen. Von der Bürgerbeteiligung in Form einer direkten Beteiligung oder einer Finanzbeteiligung über die Möglichkeiten von Zuwendungen an unmittelbar betroffene Bürger bis hin zu unmittelbaren Zahlungen an Vereine oder Stiftungen eröffnet sich ein großer Baukasten der Möglichkeiten. Darüber hinaus bestehen Möglichkeiten der Beteiligung der betroffenen Kommunen selbst an der lokalen Wertschöpfung der Anlagen. In unserer Veranstaltung erhalten Sie umfassende Informationen zu den neuen Möglichkeiten und gesetzlichen Rahmenbedingungen verbunden mit praktischen Erfahrungen aus einer Vielzahl bereits realisierter Projekte, die es Ihnen erlauben, Chancen, Nutzen und Risiken unterschiedlicher Instrumente der Beteiligungsmöglichkeiten besser einzuschätzen.
Der beschleunigte Ausbau der Windenergie an Land gewinnt zunehmend an Fahrt.
Wir bieten daher auch systematische Hilfestellung zur Entwicklung einer auf die konkreten lokalen Belange zugeschnittenen kommunalen Beteiligungsstrategie und deren praktischer Umsetzung.

Ihre Ansprechpartner: Martin Brück von Oertzen & Lena Kreggenfeld

Agenda als PDF-Download


Datum

23. April 2024

Uhrzeit

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ort

Online

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm