Hybrid-Seminar: Umsetzung der EU-Whistleblowing-RL und des HinSchG

Hybrid-Seminar: Umsetzung der EU-Whistleblowing-RL und des HinSchG – Was Beschäftigungsgeber wissen müssen

Folgend finden Sie nähere Informationen zu den Themen des Seminars:

I. Rechtsgrundlagen

  1. Einführung in die Problemstellung
  2. Bisherige Rechtsprechung
  3. Whistleblowing-Richtlinie
  4. Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)


II. Meldewege

    1. Kreis der Verpflichteten
    2. Vorgesehene Meldewege
    3. Implementierung interner Meldekanal


III. Verfahren bei internen Meldungen und Folgemaßnahmen

  1. Entgegennahme und Dokumentation
  2. Fristgerechte Rückmeldungen
  3. Schlüssigkeitsprüfung und Aufklärung des Hinweises
  4. Abhilfemaßnahmen


IV. Hinweisgeberschutz und Datenschutz

    1. Rechtsgrundlagen
    2. Datenschutzrechtliche Informationspflichten
    3. Ausnahme vom Vertraulichkeitsgebot
    4. Preisgabe Hinweisgeberidentität
    5. Datenschutzkonformen Implementierung: Praxishinweise
    6. Aufbewahrungspflichten und Betroffenenrechten

V. Hinweisgeberschutz als Chance – Teil eines guten Compliance Management Systems

VI. Praktische Lösungsvorschläge und Handlungsempfehlungen

VII. Diskussion

 

Teilnehmerkreis des Hybrid-Seminars

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die vor der Herausforderung der Implementierung eines Hinweisgebersystems stehen. Beispielhaft sind hier die Leiter/Mitarbeiter von Haupt- und Verwaltungsamt und Bürgermeister in Kommunen bzw. Landräte in Landkreisen sowie die Verantwortlichen in den Bereichen Compliance, Revision, Datenschutz, Recht und Personal zu nennen. Fachanwälte/Rechtsanwälte haben die Möglichkeit, einen Fortbildungsnachweis über 3 Std gem. § 15 FAO zu erhalten.

Die Dozenten des Seminars sind:

In Kooperation mit

  • Rechtsanwalt Stephan Rheinwald, Geschäftsführer der Hinweisgebersystem24 GmbH

Durchführung des Seminars:

Der Tagungsbeitrag für Ihre Teilnahme beträgt 80,- Euro.

Das Seminar wird in den Räumlichkeiten unseres Büros in der Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm stattfinden.

Die Online-Teilnahme wird über die Kommunikationsplattform Microsoft Teams durchgeführt. Eine Zugangsberechtigung erhalten Sie nach der Anmeldung.


Datum

26. September 2022

Uhrzeit

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Münsterstraße 1-3, 59065 Hamm

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm