Verjährungen im Urlaubsrecht – Was Arbeitgeber jetzt wissen müssen!

Datum

28. November 2023

Uhrzeit

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Online

Die rechtssichere Gewährung von Urlaub ist in vielen Personalabteilungen ein daueraktuelles Thema. Es gewinnt durch wegweisende Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesarbeitsgerichts (BAG) etwa zu Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers oder zur Verjährung von Urlaubsabgeltungsansprüchen zunehmend an Komplexität. Personalverantwortliche und Führungskräfte sollten die gesetzlichen Vorgaben und die aktuelle Rechtsprechung genau kennen, um Fehler und Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Worum geht es?

In diesem Kurz-Seminar erfolgt eine pointierte Erörterung der neuesten EuGH- und BAG-Rechtsprechung zu Verfall und Verjährung von Urlaubs- sowie Urlaubsabgeltungsansprüchen und den Auswirkungen von Langzeiterkrankungen auf den Urlaubsanspruch. Anhand von Fallbeispielen werden typische Fallstricke und arbeitsrechtliche Anforderungen besprochen, damit die Teilnehmenden wieder auf dem aktuellen Stand sind und rechtskonform agieren.

Schwerpunkte:
  • Grundsätze zum Urlaubsanspruch und zum Anspruch auf Urlaubsabgeltung im Lichte der jüngsten EuGH- und BAG-Rechtsprechung (Überblick)
  • Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers, insbesondere
    • bei Verfall und Verjährung von Urlaubs- und Urlaubsabgeltungsansprüchen
    • bei der Behandlung von Langzeit- bzw. Dauerkranken
Zielgruppe

Führungskräfte und MitarbeiterInnen aus Personalabteilungen von Kommunen oder kommunalen Gesellschaften. MitarbeiterInnen, die mit Urlaubserteilung / Dienstplanung befasst sind.

Ihre Ansprechpartner: Henri Hinzen & Pia Brandsch-Böhm


Verjährungen im Urlaubsrecht – Was Arbeitgeber jetzt wissen müssen!

Die rechtssichere Gewährung von Urlaub ist in vielen Personalabteilungen ein daueraktuelles Thema. Es gewinnt durch wegweisende Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesarbeitsgerichts (BAG) etwa zu Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers oder zur Verjährung von Urlaubsabgeltungsansprüchen zunehmend an Komplexität. Personalverantwortliche und Führungskräfte sollten die gesetzlichen Vorgaben und die aktuelle Rechtsprechung genau kennen, um Fehler und Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Worum geht es?

In diesem Kurz-Seminar erfolgt eine pointierte Erörterung der neuesten EuGH- und BAG-Rechtsprechung zu Verfall und Verjährung von Urlaubs- sowie Urlaubsabgeltungsansprüchen und den Auswirkungen von Langzeiterkrankungen auf den Urlaubsanspruch. Anhand von Fallbeispielen werden typische Fallstricke und arbeitsrechtliche Anforderungen besprochen, damit die Teilnehmenden wieder auf dem aktuellen Stand sind und rechtskonform agieren.

Schwerpunkte:
  • Grundsätze zum Urlaubsanspruch und zum Anspruch auf Urlaubsabgeltung im Lichte der jüngsten EuGH- und BAG-Rechtsprechung (Überblick)
  • Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers, insbesondere
    • bei Verfall und Verjährung von Urlaubs- und Urlaubsabgeltungsansprüchen
    • bei der Behandlung von Langzeit- bzw. Dauerkranken
Zielgruppe

Führungskräfte und MitarbeiterInnen aus Personalabteilungen von Kommunen oder kommunalen Gesellschaften. MitarbeiterInnen, die mit Urlaubserteilung / Dienstplanung befasst sind.

Ihre Ansprechpartner: Henri Hinzen & Pia Brandsch-Böhm


Datum

28. November 2023

Uhrzeit

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Online

Münster

Telefon: +49 251 9179988-0
Telefax: +49 251 9179988-855

Hafenweg 14
48155 Münster

Hamm

Telefon: +49 2381 92122-0
Telefax: +49 2381 92122-7000

Münsterstr. 1-3
59065 Hamm