Neuer NRW-Leitfaden zur Optimierung des Genehmigungsverfahren BImSchG veröffentlicht

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
immissionsschutz

Der Leitfaden, der regelmäßig aktualisiert werden soll, soll Antragsteller und Immissionsschutzbehörden unterstützen, die erforderlichen Verfahren Schritt für Schritt effektiv und rechtssicherer durchzuführen. Er informiert über die Voraussetzungen für frühe Öffentlichkeitsbeteiligungen und Umweltverträglichkeitsprüfungen. Je ein Kapitel widmet sich unter anderem den Themen Antragsunterlagen, Antragsstellung, Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung, Entscheidung, Anzeigeverfahren. Schließlich werden die gesetzlichen Beschleunigungsinstrumente erläutert und weitere Maßnahmen zur Prozessoptimierung vorgeschlagen. Der Leitfaden wird nicht nur die Zulassungspraxis in NRW vielfältig prägen, sondern aufgrund der praxisnahen und zugleich tiefgehenden Erörterungen auch länderübergreifend Bedeutung erlangen.

Unser Kompetenzteam Immissionsschutz hat an dem Leitfaden bei den sich stellenden vielfältigen Fragestellungen im Bereich der Rechtsfragen zur UVP mitgewirkt.

Der Leitfaden ist unter nachstehendem Link kostenfrei abrufbar: Leitfaden-PDF

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihr Ansprechpartner: RA Dr. Lars Dietrich, LL.M.

Coffee Talk

Weitere Beiträge

Klärschlammverwertung Buchenhofen erweitert sich

Am 20.08.2021 sind der 2019 gegründeten Klärschlammverwertung Buchenhofen GmbH weitere öffentlich-rechtliche Partner beigetreten. Das Konzept der bisherigen Gesellschafter Aggerverband, Bergisch-Rheinischer Wasserverband, Wupperverband sowie der Stadtentwässerungsbetriebe

Weiterlesen »