Expertise

Denise Dressler-Niesler berät private und öffentliche Mandant:innen in den Bereichen des EnergiewirtschaftsrechtsIT- und IP-Rechts. Anknüpfungspunkte sind dabei insbesondere die Vertragsprüfung und -gestaltung inklusive der Erstellung und Prüfung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Sie ist Autorin und Referentin im Bereich des Energiewirtschaftsrechts und IT-Rechts.

  • Studium der Rechtswissenschaften in Bielefeld
  • LL.M.-Studium „International Studies in Intellectual Property Law“, Centre d’Études Internationales de la Propriété Industrielle (CEIPI), Straßburg/TU Dresden
  • Rechtsanwältin seit 2010
  • Angestellte Rechtsanwältin in einer Steuerberatungs-/Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe
  • Juristin in einem international tätigen Konzernunternehmen der Automobilzulieferbranche in Karlsruhe
  • Vorbereitet auf Cyberattacken, der gemeinderat Sonderausgabe Kritische Infrastruktur 2022 S. 70 ff. (gemeinsam mit RA Markus Heinrich)
  • Das Recht am Boden – die aktuell laufende Novellierung des Telekommunikationsgesetzes hat weitreichende Folgen für Kommunen, der gemeinderat 3/2021, S. 18 f. (gemeinsam mit RA Markus Heinrich)
  • Haftungsfragen bei fortschreitender Dezentralisierung und Vernetzung, Versorgungs Wirtschaft 08/2018, S. 229 ff. (zusammen mit RA Markus Heinrich)
  • Das „Wiederaufleben“ des Zahlungsanspruchs für Strom durch das EEG 2017 trotz Meldepflichtverstoßes, Versorgungs Wirtschaft 11/2017, S. 333 f.